FC St. Pauli gewinnt das U13 Turnier des SC Bad Salzuflen

Salzuflen_120

Der Sieger des 24. U13 Turniers in Bad Salzuflen heißt FC St. Pauli. Im Finale setzten sich die Kicker vom Kiez im Nordderby gegen den Hamburger SV mit 2:1 Toren durch.

Auch die 24. Auflage des U13 Nachwuchs Turniers, präsentiert von der BKK Gildemeister Seidensticker, war wieder ein voller Erfolg. 20 Teams zeigten in der Sporthalle des Schulzentrum Lohfeld, warum sie zu den besten Kickern ihrer Altersklasse gehören.

Nach den Vorrundenspielen stand aus Gruppe A der Hamburger SV und das Team von Hannover 96 im Viertelfinale, während in der Gruppe B der SK Rapid Wien und RB Leipzig an der Spitze lagen. In der Gruppe C setzten sich der FC Augsburg (ohne Punktverlust) und der FC St. Pauli durch. Das Viertelfinale perfekt machten die Teams aus der Gruppe D mit den Mannschaften vom SV Werder Bremen und von Hertha BSC Berlin.

Die Berliner konnten den Cup 2011, 2012 und 2014 gewinnen, scheiterten in diesem Jahr aber im Halbfinale am HSV (0:2). Im anderen Halbfinalspiel blieb es bis zur letzten Sekunde spannend und erst ein Neunmeterschießen musste den zweiten Finalisten ermitteln. Letztendlich setzte sich der FC St. Pauli mit 4:3 gegen den SK Rapid Wien durch.

Das Endspiel bestritten unter dem Jubel der Fans der Hamburger SV und der FC St. Pauli, das die Paulianer mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Aus der Hand von Tibet Soyak von der BKK Gildemeister Seidensticker nahmen die „Rabauken“ den Wanderpokal entgegen und zeigten gleich, dass sie auch schon wissen wie man Siege feiert.

Benjamin Olde (FC St. Pauli): Mit der Leistung meiner Mannschaft bin ich und mein Trainerteam super zufrieden. Über den gesamten Turnierverlauf haben die Jungs Ihr Können unter Beweis gestellt und auch Rückschläge immer wieder schnell weggesteckt, was den Geist der Mannschaft widerspiegelt und mich sehr stolz macht. Da ist besonders das erste Spiel gegen Bielefeld, als wir 3:0 zurücklagen und das Spiel noch in 3 Min. drehten oder das Halbfinale gegen Rapid Wien, als wir quasi 10 Minuten den Ausgleich hinterher rannten zu nennen. Das wir dann das Finale gegen den HSV gewinnen, gibt dem Turniersieg nochmal eine besondere und schöne Note.

Björn Schollbach (SC Bad Salzuflen): Großer Einsatz bei der Planung, Organisation und Durchführung waren nötig um wieder einmal so ein Event auf die Beine zu stellen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es war ein toller Turniertag und ich denke das wir mit dem Geleisteten zufrieden sein können. Auch über die finanziellen Zuwendungen im Vorfeld möchte ich mich besonders bei allen Sponsoren, Geld- und Sachspendern bedanken, ohne die ein Turnier in dieser Größenordnung nicht durchzuführen wäre. Ein großes Dankeschön geht an die Gastfamilien und an unsere freundlichen Nachbarvereine vom VfL Theesen sowie dem SV Jerxen-Orbke, die einige Kinder über Nacht zu sich genommen haben. Im Namen des Organisations-Teams sage ich noch einmal herzlichen Dank an alle Helfer und Spender, ausdrücklich auch an diejenigen, die ich namentlich hier nicht aufzählen konnte. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen!

Waren wir perfekt? Mit Sicherheit nicht. Kann man vieles besser machen? Mit Sicherheit. Wollen wir einiges besser machen? Auf jeden Fall. Wir freuen uns auf schon jetzt auf das 25-jährige Jubiläumsturnier in 2016 !!!

Zur Fotogalerie >> mehr
Zu den Platzierungen >> mehr