Spielbericht 22.09.2019

BSV Leese – SC Bad Salzuflen I

Trotz einer eher durchwachsenen Vorstellung gewann der SC auch das dritte Auswärtsspiel

auf der Reihe klar: 6-1 hieß es am Ende gegen den Aufsteiger BSV Leese. 

Wegen des unerwarteten Punktverlustes des TBV Lemgo zu Hause gegen Lüerdissen konnten wir aufgrund der besseren Tordifferenz die Tabellenführung mit starken 23 Punkten aus 9 Spielen  zurückerobern.

Wieder mit Kapitän Müller in der Startformation nutzte der SC bereits nach wenigen Sekunden durch Torjäger Simon Schulze ( 10. Saisontor) eine Unaufmerksamkeit der Leeser

Defensive zur Führung. Zum Unwillen von Coach Frank Biermann, der immer wieder lautstark Tempo und Kurzpassspiel einforderte, agierte das Team in der Folge trotz drückender technischer Überlegenheit wenig zielstrebig. Gefahr erzeugten lediglich Standards: Freistöße von Schulze und Exner aus glänzender Position verpufften, ehe der schon in Spork erfolgreiche Exner nach einer Ecke eine Kopfballvorlage von Funke zum 2-0 verwertete (44.)

Direkt nach der Pause sorgte erneut Exner per Elfmeter für die Vorentscheidung. Wie schon in der Vorwoche vergab der SC danach mehrere klarste Chancen frei vor dem Tor.

Die nie aufsteckenden Gastgeber kamen über einen Konter gar zum 1-3,, das wir aber

direkt mit drei Treffern in kurzer Folge beantworteten. Neben dem als Stürmer eingewechselten Keeper Athanassiadis trafen der junge Darwich nach toller Vorarbeit von

Obaro und Serdal Celik, dessen Abstauber zum 6-1 die Tabellenführung bedeutete.

Im Topspiel am kommenden Sonntag an der Waldstraße gegen das junge Team aus Lippereihe, das bislang nur gegen Lemgo und Asemissen Punkte abgab, möchte die Biermann- Truppe die Spitzenposition verteidigen. Lemgo tritt zur selben Zeit in Ahmsen an.

SC: Lehne, Exner, Marhosevic, Funke, Celik, Müller, Kheiri ( 46. Güler), Aytan, Schulze( 65. Athanassiadis), Ehlert ( 72. Darwich), Obaro