Das Leitbild des SC Bad Salzuflen

Der SC Bad Salzuflen sieht sich als Sportverein für Jedermann.
Seit Jahrzehnten treffen beim SC Bad Salzuflen Menschen aller Altersklassen, sämtlicher Religionen und Herkunft zusammen.

Genau hier knüpft das Leitbild unseres Vereins an.

Mitglieder des SC Bad Salzuflen verstehen sich als Teil eines Vereins, der Rassismus, Diskriminierung und Gewalt nicht akzeptiert und toleriert.
Auf unseren Plätzen, in unseren Kabinen und Stadien sind alle herzlich Willkommen, egal welcher Hautfarbe, Herkunft oder Religion sie angehören.
Unser Verein steht für Leidenschaft, Spaß, Disziplin und Teamgeist – und das nicht nur innerhalb einer Mannschaft.

Der SC Bad Salzuflen hat das große Glück, einen respektablen Kreis an Anhängern und Freunden zu haben, die den Verein und die Mannschaften seit jeher bedingungslos unterstützen.
Auch alle Fans, Stadionbesucher und sonstige SCBS – Sympathisanten schließt unser Leitbild ein.

Junge Menschen sollen an der „Waldstraße“ ein zweites Zuhause finden – einen neuen Freundeskreis erschließen und lernen, was es heißt, Teil eines Teams zu sein und ein Ziel zu verfolgen.
Ein Verein, wie der SC Bad Salzuflen, hat eine soziale Verantwortung, derer sich alle Vereinsverantwortlichen bewusst sein sollten und diese Rolle auch verkörpern sollten.
Jeder, der unser Wappen sieht, soll wissen, dass er an der Waldstraße willkommen ist und jederzeit mit offenen Armen empfangen wird.

Jörg Pundmann (sportlicher Leiter)