Andreas Wiens wird ab der Saison 22/ 23 Trainer beim SC Bad Salzuflen.

„Gemeinsam nach vorne“ – unter diesem Motto wird weiter an der Zukunft des SC Bad Salzuflen gearbeitet. 

Wir freuen uns sehr, dass wir Andreas Wiens, unseren Wunschkandidaten, von dem neuen SC Bad Salzuflen Konzept überzeugen konnten und ihn ab Sommer 2022/2023 als Cheftrainer bei seinem Heimatverein begrüßen dürfen. Es stellte sich schnell heraus, dass wir gleiche Ziele und Vorstellungen, hinsichtlich der Zukunft des SC, haben. Seine fachlichen und menschlichen Kompetenzen sowie sein herausragendes Netzwerk sind gute Voraussetzungen, den SC sportlich wieder in die richtige Spur zu bringen und zu halten.

Der 34-jährige „C“-Lizenzinhaber ist ein Salzufler durch und durch. Er hat beim SC eine Historie, die auf insgesamt 14 Jahre zurückzuführen ist. Seine ersten Fußballschuhe hat er beim SC 1994 an der Waldstraße geschnürt, seinem ersten Seniorenjahr 2007 folgten gleich zwei Aufstiege in drei Jahren bis hin in die Landesliga. Die 6-jährige Landesliga-Ära des SC hat er maßgeblich mitgeprägt, in dieser Zeit durften weitere LZ-Cup- und Pokalsiege gefeiert werden.

Er hat viele überkreisliche Erfahrungen im Raum Herford sammeln dürfen. Sein Weg wurde von vielen Ex-Profis begleitet – ob beim SC Herford unter Georg Koch, beim TuRa Löhne unter Stefan Studtrucker oder aktuell beim Rot Weiß Kirchlengern , wo „Andy“ derzeit als Co-Trainer unter Daniel Halfer tätig ist. 

Wir sind froh, Andreas von so einer Top-Adresse wie dem RWK, für uns gewinnen zu können und wünschen bei der Sicherung des Klassenerhalts weiterhin viel Erfolg.